Die Entwicklung von Leberzellkrebs besser verstehen

10.12.2013
Die Hamburger Krebsgesellschaft e.V. hat den mit 10.000 EUR dotierten Forschungspreis für das Jahr 2013 an Dr. Denise Heim für ihre Arbeit „Retroviral insertional mutagenesis in telomerase-immortalized hepatocytes identifies RIPK4 as novel tumor suppressor in human hepatocarcinogenesis“ verliehen.

Die molekularen Mechanismen, die eine gesunde Leberzelle im Verlauf einer chronischen Leberentzündung in eine bösartige Tumorzelle verwandeln, sind bisher nur unvollständig verstanden. Doch genau die Kenntnis dieser molekularen Veränderungen ist der Schlüssel zu neuen Therapieansätzen. Mit ihrer Forschungsarbeit konnte Dr. Heim eine genetische Veränderung identifizieren, die an der Entartung von Leberzellen beteiligt ist.

Mitteilung auf Homepage der Hamburger Krebsgesellschaft e.V.