GASL Posterpreis für SFB Doktorandin

31.1.2016

Lisa Leypoldt, medizinische Doktorandin im integrierten Graduiertenkolleg des SFB 841 Entzündung & Regeneration (Jahrgang 2014/2015), hat auf der 32. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber (German Association of the Study of the Liver, GASL) den Posterpreis in der Kategorie “Immunologie” gewonnen. Ihre Arbeit zum Thema “Redundant tolerance mechanisms prevent autoimmune liver inflammation in mice” wurden im Rahmen des SFB 841 Teilprojektes B2: Toleranzentstehung und -durchbrechung in der Leber von Dr. Antonella Carambia und Prof. Dr. Johannes Herkel betreut. Ihre Untersuchungen liefern Hinweise, dass es – neben der Blockade regulatorischer T-Zellen und der Störung des IL-10-Signalweges – noch andere, bislang nicht identifizierte Mechanismen geben muss, die helfen, die Toleranz in der Leber aufrechtzuerhalten.