Leberforschung aktuell: Neuer Wirkstoff zeigt hohe Wirksamkeit in chronisch mit dem Hepatitis-B-Virus infizierten Leberzellen

02.01.2018

Ist die Leber fortdauernd mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) infiziert, kann dies zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen des Organs, wie Leberkrebs, führen. Zur Behandlung einer chronischen HBV-Infektion sind verschiedene Medikamente zugelassen. Eine Heilung wird dadurch jedoch selten erreicht: So ist die Interferon-alpha-Behandlung nur begrenzt wirksam. Die Behandlung mit Polymerase-Inhibitoren senkt zwar effektiv die Konzentration zirkulierender infektiöser HBV-DNA-Partikel im Blut, kann aber offensichtlich nicht die HBV-Produktion in der Leber vollständig blockieren. Die therapeutischen Bemühungen konzentrieren sich daher derzeit darauf, die HBV-Replikation zu unterdrücken, um die positiven Reaktionen nach der Behandlung Reaktionen nach der Behandlung oder eine funktionelle Heilung zu erhöhen.

Wissenschaftlern um Prof. Maura Dandri, Leiterin des Teilprojekts A05 im Sonderforschungsbereich 841 und des Projekts “HBV-Heilung” im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), ist es nun in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern von Novira Therapeutics Inc. gelungen, die Wirksamkeit einer neuen Klasse von antiviralen Wirkstoffen, dem Kapsid-Modulator NVR3-778, unter Verwendung eines Modells einer chronischen Hepatitis-B-Infektion nachzuweisen.

Die Ergebnisse der Studie sind hoffnungsvoll: Das Medikament konnte im Gegensatz zu den derzeit zugelassenen Polymerase-Inhibitoren wie Entecavir nicht nur die Menge an HBV-DNA-Partikeln, sondern auch die im Blut gemessenen HBV-RNA-Mengen senken. Darüber hinaus ließen sich mit dem neuen Wirkstoff in Kombination mit pegyliertem Interferon alpha die HBV-DNA-Virämie auf Werte deutlich unterhalb der Nachweisgrenze reduzieren. Insgesamt zeigte NRV3-778 eine vielversprechende Wirksamkeit und hohe antivirale Aktivität in Lebergewebe, das vor Medikamentengabe stabil mit HBV infiziert war.

Wollen Sie mehr über die Studie erfahren? Die Originalpublikation finden Sie hier:

Klumpp K, Shimada T, Allweiss L, Volz T, Lütgehetmann M, Hartman G, Flores OA, Lam AM, Dandri M

Efficacy of NVR 3-778, Alone and in Combination With Pegylated Interferon, vs Entecavir in uPA/SCID Mice With Humanized Livers and HBV Infection
Gastroenterology. 2017 Oct 24. pii: S0016-5085(17)36276-5. doi:10.1053/j.gastro.2017.10.017. [Epub ahead of print]