Neues SFB-Video jetzt online

28.10.2013
Professorin Maura Dandri erklärt, wie ein Lipopeptid die Ausbreitung von Hepatitis-B-Viren verhindert:

Weltweit sind 350 Millionen Menschen chronisch mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) infiziert, doch durch die momentan verfügbaren Therapien können nur wenige der Patienten geheilt werden. Prof. Maura Dandri gibt nun in einem neuen Kurzfilm von SFB 841-TV Einblick in die vielversprechenden Forschungsergebnisse ihrer Arbeitsgruppe über den Eintrittsinhibitor „Myrcludex-B“. Dieser Wirkstoff wurde von Prof. Stephan Urban am Universitätsklinikum Heidelberg entwickelt. In einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt konnten die Wissenschaftler zeigen, dass Myrcludex-B den Eintritt des Virus in die Leberzellen blockiert und somit eine Neuinfektion mit Hepatitis-B in Mäusen und in menschlichen Hepatozyten verhindern kann (Petersen, Nat. Biotech. 2008). Die aktuellen Untersuchungen von Prof. Dandri zeigen nun, dass es auch eine Ausbreitung des Virus in der Leber unterbindet, wenn bereits eine HBV-Infektion vorliegt. Die Gabe von Myrcludex-B, welches nach einem Bestandteil aus der Virushülle synthetisch hergestellt wird, blockiert einen entscheidenden Schritt in der Vermehrung des Virus. Es könnte auch die Ausbreitung von resistenten Virusstämmen verhindern und so den Behandlungserfolg bei chronischen Hepatitis-B-Infektionen entscheidend verbessern.

SFB 841-TV Publikationsvideo „Volz T, Allweiss L, M Barek MB, Warlich M, Lohse AW, Pollok JM, Alexandrov A, Urban S, Petersen J, Lütgehetmann M, Dandri M. (2013). The entry inhibitor Myrcludex-B efficiently blocks intrahepatic virus spreading in humanized mice previously infected with hepatitis B virus. J Hepatol. 2013 May;58(5):861-7.”

Autorin Maura Dandri erklärt die Publikation "Volz et al. (2013)"Videoarchiv