SFB Wissenschaftlerinnen mit Erfahrungsgewinn

14.10.2016

Im Rahmen der Chancengleichheit finanziert der SFB 841 gezielt jungen Wissenschaftlerinnen des Verbundes den Gastaufenthalt in internationalen oder inländischen Forschungseinrichtungen, um neue Methoden zu erlernen und sich wissenschaftlich zu vernetzen. In diesem Jahr nutzen gleich drei SFB Nachwuchsforscherinnen diese Möglichkeit: Christin Ackermann aus dem Projekt A6 verbringt zwei bis drei Monate am Universitätsklinikum Freiburg (AG Dr. Böttler/Leberzentrum, Prof. Thimme), Dr. Lena Allweiss aus dem Projekt A5/A8 hospitiert am Cancer Research Center in Lyon (Prof. Zoulim), und Julia Bolik aus dem Projekt C1 wird für etwa drei Monate an die Universität Freiburg (Labor PD Dr. Schilling/Institute for Molecular and Cell Research, Prof. Peters) gehen.