Therapie mit Nanopartikeln: SFB 841 Erfindung führt zur Unternehmensausgründung mit 14 Mio Euro Investitionsvolumen

24.3.2016

Die Leber ist dafür bekannt, ein Ort besonderer Immuntoleranz zu sein. SFB Wissenschaftler um Prof. Johannes Herkel konnten zeigen, dass es vor allem die sinusoidalen Endothelzellen der Leber (LSECs) sind, welche durch die Produktion regulatorischer T-Zellen (Tregs) überschießende Immunreaktionen dämpfen. Mehr noch: Den Forschern gelang es, diese Toleranzinduktion auf Basis der Leberzellen gezielt gegen Autoimmunerkrankungen einzusetzen. Mit Hilfe von hierfür entwickelten Nanopartikeln als Tranportvehikel können sie krankheitsauslösende Substanzen (so genannte Autoantigen-Peptide) über die Blutbahn zu den Leberzellen bringen; diese produzieren daraufhin krankheitsspezifische Tregs, die die entsprechende Autoimmunerkrankung unterdrücken.

Dieser im SFB 841 entwickelte Therapieansatz gilt als sehr vielverprechend und hat nun den Sprung aus der Grundlagenforschung geschafft: Diese Woche verkündete die Hamburger Biotechfirma Evotec die Ausgründung von Topas Therapeutics; ein Unternehmen, welches sich — auf Grundlage dieser neuartigen Nanopartikeltechnologie — auf die Erforschung von Medikamenten bei Autoimmun- und Entzündungskrankheiten spezialisiert. In einer ersten Finanzierungsrunde, an der sich neben Evotec auch die Investoren Epidarex Capital, EMBL Ventures und Gimv beteiligt haben, fließen der neuen Firma 14 Millionen Euro zu.

Möchten Sie mehr wissen? Wir freuen uns über Ihr Interesse (i.cassens@uke.de).

Mehr zur Idee und Wirksamkeit des neuartigen Therapiekonzeptes im Film:

Leberzellen im Einsatz gegen AutoimmunkrankheitenVideoarchiv

Weiter lesen:

Zur Pressemitteilung über Ausgründung von Topas Therapeutics vom 22.3.2016.

Weitere Informationen zur Rolle der sinusoidalen Endothelzellen in der Leber bei Autoimmunerkrankungen.

Details und Kontaktdaten zum SFB 841 Teilprojekt B2 von PD Dr. Johannes Herkel „Toleranzentstehung und -durchbrechung in der Leber“ finden Sie hier.

Die Nanopartikel-Forschung läuft in Kooperation mit dem SFB 841 Teilprojekt B6 von Prof. Jörg Heeren “TREM-2 als regulatorischer Faktor der metabolischen Leberentzündung und NASH-Progression”. Die Projektbeschreibung und Kontaktdaten zu B6 finden Sie hier.

Zur Pressemitteilung 2,8 Millionen Euro Förderung vom Bundesforschungsministerium — UKE-Wissenschaftler erproben neuartige Therapie gegen Multiple Sklerose vom 7.8.2014.

Carambia A, Freund B, Schwinge D, Bruns OT, Salmen SC, Ittrich H, Reimer R, Heine M, Huber S, Waurisch C, Eychmüller A, Wraith DC, Korn T, Nielsen P, Weller H, Schramm C, Lüth S, Lohse AW, Heeren J, Herkel J

Nanoparticle-based autoantigen delivery to Treg-inducing liver sinusoidal endothelial cells enables control of autoimmunity in mice
J Hepatol. 2015 Jun;62(6):1349-56. doi: 10.1016/j.jhep.2015.01.006. Epub 2015 Jan 21.

Carambia A, Freund B, Schwinge D, Heine M, Laschtowitz A, Huber S, Wraith DC, Korn T, Schramm C, Lohse AW, Heeren J, Herkel J

TGF-β-dependent induction of CD4+CD25+Foxp3+ Tregs by liver sinusoidal endothelial cells
J Hepatol. 2014 Sep;61(3):594-9. doi: 10.1016/j.jhep.2014.04.027. Epub 2014 May 2.

Herkel J.

Regulatory T Cells in Hepatic Immune Tolerance and Autoimmune Liver Diseases
Dig Dis. 2015;33 Suppl 2:70-4. doi: 10.1159/000440750. Epub 2015 Dec 7.