Projektbereich C: Konsequenzen

Chronische Entzündungen tragen wesentlich zur Entwicklung von Karzinomen bei, und in keinem Organ ist dies so häufig der Fall wie in der Leber. Das hepatozelluläre Karzinom ist der häufigste entzündungsbedingte Tumor. Aber wie die Entzündung zur malignen Entartung führt ist in weiten Teilen noch unbekannt. Nicht alle entzündlichen Lebererkrankungen tragen gleichermaßen das Risiko der malignen Entartung. Im Projektbereich C werden die Mechanismen der entzündungsbedingten Karzinogenese in der Leber untersucht, um Möglichkeiten der frühzeitigen therapeutischen Intervention oder sogar Prävention zu entwickeln.