Antrag auf Probenvergabe

Der Zugriff auf die Proben erfolgt über einen offiziellen Antrag an die Steuerungsgruppe der Liver.net Biobank. Der Antrag erfolgt über den Projektleiter der interessierten Forschungsgruppe und sollte möglichst kurz, stichwortartig und dennoch präzise das Forschungsvorhaben beschreiben. Er umfasst die wissenschaftliche Fragestellung, die geplanten Untersuchungen und Experimente, Anzahl und Art der erwünschten Proben, eine Liste der Kooperationspartner sowie die Art der Verarbeitung und der geplanten Rückführung von überschüssigem Probenmaterial. Es ist ebenfalls auf die gegebenenfalls bestehende Dringlichkeit benötigter Proben mit Blick auf das erklärte Forschungsziel hinzuweisen.

Auf Grundlage des Antrages entscheidet die Steuerungsgruppe über die Vergabe der beantragten Proben. Bei positivem Votum der Steuerungsgruppe ist die Verwendung der Proben bei der Ethik-Kommission der Ärztekammer Hamburg formlos unter Vorlage der verwendeten Patienteninformation und Einwilligung anzuzeigen.

Der Leitfaden für die Antragsstellung steht hier als PDF-Datei zur Verfügung.