A8 - Hepatitis D Virus induzierte Pathogenese und Interaktion mit dem Immunsystem

A08_Lütgehetmann_Dandri_FP3

Leiter:

Lütgehetmann, Marc; Dr. med.
Institut für Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf
Martinistr.52
20246 Hamburg
Tel.: +49-40-7410-52949
mluetgeh@uke.de

Dandri, Maura; Prof. Dr. rer. nat.
Medizinische Klinik und Poliklinik
Martinistr.52
20246 Hamburg
Tel.: +49-40-7410-52949
m.dandri@uke.de

Projektbeschreibung

Circa 20 Millionen Menschen sind weltweit chronisch mit dem Hepatitis-D-Virus (HDV) infiziert. Die HDV-Infektion zeigt den schwersten klinischen Verlauf aller chronischen viralen Hepatitiden. Da geeignete HDV-Infektionsmodelle fehlen, ist bisher wenig über die Pathogenese einer HDV-Infektion bekannt.

A08 in 60 SekundenVideoarchiv

A08 in 60 Sekunden online seit 03.07.2019

Aktuelles aus der Arbeitsgruppe:

Giersch K, Homs M, Volz T, Helbig M, Allweiss L, Lohse A W, Petersen J, Buti M, Pollicino T, Sureau C, Dandri M, Lütgehetmann M

Both interferon alpha and lambda can reduce all intrahepatic HDV infection markers in HBV/HDV infected humanized mice
Sci Rep. 2017; 7: 3757. Published online 2017 Jun 16. doi: 10.1038/s41598-017-03946-9

Giersch K, Allweiss L, Volz T, Helbig M, Bierwolf J, Lohse AW, Pollok JM, Petersen J, Dandri M, Lütgehetmann M

Hepatitis Delta co-infection in humanized mice leads to pronounced induction of innate immune responses in comparison to HBV mono-infection
J Hepatol. 2015 Aug;63(2):346-53. doi: 10.1016/j.jhep.2015.03.011. Epub 2015 Mar 17.

Giersch K, Helbig M, Volz T, Allweiss L, Mancke LV, Lohse AW, Polywka S, Pollok JM, Petersen J, Taylor J, Dandri M, Lütgehetmann M

Persistent hepatitis D virus mono-infection in humanized mice is efficiently converted by hepatitis B virus to a productive co-infection
J Hepatol. 2014 Mar;60(3):538-44. doi: 10.1016/j.jhep.2013.11.010. Epub 2013 Nov 23.

Dandri M, Lütgehetmann M

Mouse models of hepatitis B and delta virus infection
J Immunol Methods. 2014 Aug;410:39-49. doi: 10.1016/j.jim.2014.03.002. Epub 2014 Mar 12

Autor Marc Lütgehetmann erklärt die Publikation "Giersch et al. (2014)"Videoarchiv

Autor Marc Lütgehetmann erklärt die Publikation "Giersch et al. (2014)" online seit 15.01.2014

Wir konnten zeigen, dass humanisierte uPA-Mäuse in vivo mit HDV infiziert werden und als neues Tiermodell einer HDV-Infektion dienen können. Zukünftig sollen die Interaktionen zwischen HDV und dem angeborenen Immunsystem der infizierten humanen Hepatozyten, sowie neue Substanzen (pegyliertes-IFN-λ, IL-22, Entry-Inhibitoren) mit antiviralen oder protektiven Wirkungen untersucht werden. Darüber hinaus ist geplant, ein immunkompetentes Maussystem zu etablieren und mit dessen Hilfe die Rolle des adaptiven Immunsystems in der HDV-Infektion zu untersuchen.

mausmodell_hdv.png

Abbildung 1: Etablierung des uPA/SCID Mausmodells für HBV/HDV Infektionsstudien. Nach einer Zelltransplantation wird die Mausleber in großen Teilen mit menschlichen Leberzellen ersetzt (Blaufärbung in fluoreszenzmikroskopischer Aufnahme rechts), die mit dem Hepatitis-D-Virus (rot) und Hepatitis-B-Virus (grün) infiziert werden können.